Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Personalrat der studentischen Beschäftigten

Arbeitszeit

 

  • die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei arbeitsvertraglichen

 

- 41 Monatsstunden durchschnittlich 9,42 Std. pro Woche bzw. 1,57 Std. pro Werktag

- 60 Monatsstunden durchschnittlich 13,80 Std. pro Woche bzw. 2,30 Std. pro Werktag

- 80 Monatsstunden durchschnittlich 18,40 Std. pro Woche bzw. 3,07 Std. pro Werktag

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Arbeitszeit außerhalb der Regelarbeitszeit ist nicht vorgesehen (keine Arbeit an Sonn- und Feiertagen, keine Arbeit auf Abruf, keine Bereitschaftsdienste)
  • Beim Personalrat muss im Falle der Anordnung zur Nachtarbeit (z.B. Lange Nacht der Wissenschaften, Konfertenzen, Veranstaltungen etc.) ein Antrag vorgelegt werden. Ist dies nicht passiert, ist die Arbeitszeit nicht zu leisten.
  • Ihr erhaltet auf ANTRAG folgende Zeitzuschläge für außerreguläre Arbeitseinsätze:

    • Samstagsarbeit von 13.00 bis 20.00 Uhr: zusätzlich 0,64 €/Stunde
    • Nachtarbeit von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr: zusätzlich 1,28 €/Stunde

Zeitzuschläge könnt ihr mithilfe des Nachweis- und Zahlungsauftrags für Zeitzuschläge an studentische Hilfskräfte erfassen.

(MUSTER - Lange Nacht der Wissenschaften)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • flexible Arbeitszeiten und Feiertagsberechnung

 

  • benachteiligendes Rechenmodell für SHKs ohne feste Arbeitstage
  • Tipp: formales Festlegen von ZWEI festen Arbeitstagen/Woche im Zeiterfassungsbogen
  • damit sind u.U. auch Feiertage anteilig mitinbegriffen