Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Personalrat der studentischen Beschäftigten

Informationen zur Arbeit im Präsenznotbetrieb

Hier haben wir aktuelle Informationen zur Arbeit des PRstudB speziell für Personalverantwortliche zusammengestellt.

Der PRstudB hat mit Kenntnisstand der Lage vom 17.03.2020 beschlossen zeitweise von etablierten Verfahren und Vereinbarungen mit der Humboldt-Universität (HU) Abstand zu nehmen, um gerade jetzt besonders viele Studierende schneller, langfristiger und sicherer an der HU zu beschäftigen.


#### MAßNAHMEN um Auswirkungen der Corona-Krise auf Beschäftigungen von Studierenden zu verringern ####

1) Außerordentliche Sitzung vor Monatsmitte und Monatsende
Zur schnelleren Bearbeitung von Anträgen und Anliegen von Studierenden richtet der PRstudB zusätzliche außerordentliche Sitzungen vor der Monatsmitte und dem Monatsende ein.

Senden Sie Ihre Anträge bitte bis zum jeweils 15. oder 30./31. des jeweiligen Monats zu.

2) Verzicht der Mitwirkung bei Stellenausschreibungen
Der PRstudB verzichtet in den nächsten zwölf Wochen (vorläufig bis zum 09.06.2020, verlängert bis 01.09.2020 ,[edit: 10.09.2020], verlängert bis 06.11.2020) auf sein Mitwirkungsrecht bei Ausschreibungen von Stellen. Dies sollte die Verfahren bis zur Einstellung von Studierenden um bis zu einem Monat verkürzen.

Eine Vorlage der Ausschreibungen beim PRstudB ist aktuell NICHT notwendig.

3) Ausweitung von Anträgen auf Nicht-Ausschreibung

Aufgrund der einzigartigen Situation, die durch das Corona-Virus verursacht wurde, können während des Präsenznotbetriebs ausnahmsweise Nicht-Ausschreibungsanträge (NA) mit einer längeren Laufzeit gestellt werden. Dies soll die Beschäftigungssicherheit für studentische Beschäftigte herstellen. Somit sind Einstellungen mit Laufzeiten bis 30.09.2020 ohne Ausschreibungen möglich. Parallel muss ein reguläres Bewerbungsverfahren eingeleitet werden, d. h. ordentliche Ausschreibungen und Bewerbungsgespräche müssen geführt werden um eine Besetzung der Stelle ab 01.10.2020 zu gewährleisten.

Mehr Infos und das NA-Formular unter:

http://vertretungen.hu-berlin.de/de/prstudb/dateien/shk-ausschreibung-standard-17-12-1.pdf/at_download/file

Schicken Sie Ihre Anträge auf Nicht-Ausschreibung zusammen mit dem entsprechenden Einstellungsantrag direkt an die Personalabteilung.


4) Zustimmung zu Weiterbeschäftigungen und Änderungen der Arbeitszeit
Der PRstudB stimmt in den nächsten zwölf Wochen Weiterbeschäftigungen mit mindestens 24 Monaten Vertragslaufzeit und Erhöhungen der Arbeitszeit von Studierenden in der Regel nach einfacher Prüfung zu.

 

Diese Maßnahmen sollen in erster Linie den studentischen Beschäftigten und Ihnen als Personalverantwortlichen helfen, dass Arbeitsverträge und Einkommen der Beschäftigten sichergestellt werden. Wenn Unterlagen schon an die Personalabteilung übergeben wurden, bearbeiten wir diese bei Eingang im PRstudB natürlich weiterhin.

 

Sollten Sie Fragen zu Abläufen haben, können Sie sich gern per Mail (prstudb@hu-berlin.de) an uns wenden. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten, möchten Sie aber auch um Verständnis bitten, wenn es zu Verzögerungen kommt. Aktuell bearbeiten wir prioritär Anfragen von studentischen Beschäftigten.