Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Erstie- und Studiportal

Wartesemester

Die Wartesemester sind die Zeit zwischen dem Abitur (oder dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung) und der jeweiligen Bewerbung um einen Studienplatz, in der man nicht studiert. In einigen Fällen, z.B. dem Abschluss einer Berufsausbildung, kann sich die Zahl der Wartesemester erhöhen. Wartesemester, die einmal erworben wurden, bleiben auch nach Aufnahme und Abschluss eines Studiums erhalten und werden bei einer neuen Bewerbung angerechnet, als Wartezeit werden jedoch längstens acht Jahre angerechnet.

Achtung! Ein sogenanntes Parkstudium (wenn ihr einfach irgendwas studiert) bringt keine Wartesemester!