Humboldt-Universität zu Berlin - Gesamtpersonalrat

Einführung ERP/SAP "Humboldt Gemeinsam"

Mit dem Projekt "humboldt gemeinsam" - ERP/SAP verfolgt die Humboldt-Universität zu Berlin die Etablierung eines einheitlichen ERP-Systems (ERP - Enterprise-Resource-Planning). Das derzeit genutzte System HIS wird – außer im Bereich Studium und Lehre – abgelöst durch SAP. Das Hauptziel der Einführung von SAP ist, Ressourcen wie Finanzmittel, Anlagen, Personal, Betriebsmittel, Material, Informations- und Kommunikationstechnik im Sinne der Universität rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen und steuern zu können. Ein Referenzprojekt, beispielsweise an anderen Universitäten, gibt es nicht, denn eingeführt wird die neuste Version von SAP (SAP S/4HANA).

Diese Einführung "wird nahezu alle Angehörigen der HU beschäftigen (müssen). Denn es geht nicht 'nur' um die Einführung einer neuen Software, sondern um die grundlegende Änderung der Arbeitsweise im Finanzbereich, das Durchdenken und gegebenenfalls anpassen von Arbeitsprozessen...", wie der Vizepräsident für Haushalt, Personal und Technik an der HU, Dr. Ludwig Kronthaler, in einem Interview in der Humboldt-Zeitung (Februar 2017) sagt.

Wir vertreten die Interessen der Beschäftigten.
Informationen dazu erhalten Sie im Flyer der SAP AG des GPR.


Ihre Ansprechpartner:innen im GPR 
Michail Bachmann, Petra Berg, Nathalie Königer, René Pawlak, Guido Tschacher und Leon Wendel. 

Kontakt 
E-Mail: gesamtpersonalrat@hu-berlin.de
Telefon: 030 2093 46650


Ehemalige Mitglieder der SAP AG des GPR

Karsten Asshauer, Marc Beyer, Miriam Sieglreitmaier, Lisa Schaak, Uta Hoffmann.


Weiterführende Informationen finden Sie auf der Projektwebsite "humboldt gemeinsam".

Einen Überblick über die SAP-Fachbegriffe finden Sie im Glossar des Projekts "humboldt gemeinsam". Erarbeitet durch die SAP AG des GPR und das Team um Bianca Leonhardt (operative Programmleiterin "humboldt gemeinsam").
 

Weitere Informationsquellen