Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Erstie- und Studiportal

Akademischer Senat (AS)

Der AS entscheidet z.B. über die Einrichtung von Professuren, Eröffnungen und Schließungen von Instituten oder Fakultäten, den Vorschlag über den Haushalt der HU.

In der Wirklichkeit ist er manchmal nur ein formales Bestätigungsorgan für die Pläne des Uni-Präsidiums, da die notwendige Expertise unmöglich bei allen Mitgliedern gleichzeitig liegen kann. Darüber hinaus ist seine Zusammensetzung kritisch: jede der Statusgruppen wählt getrennt alle zwei Jahre im Sommer ihre Vertreter_innen für den AS - die Mehrheit bilden jedoch die Profs allein und die meisten Vorschläge bereitet das Präsidium vor.

Im Senat sind 13 Professor_innen, 4 Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, 4 Sonstige Mitarbeiter_innen (neu: Mitarbeiter_innen in Technik, Service und Verwaltung - MTSV) und 4 Studierende vertreten. Somit stellt die kleinste Gruppe innerhalb der Universität (Professor_innen) trotzdem die absolute Mehrheit im Senat. Da die Professor_innen am stärksten vom Wohlwollen des Präsidiums abhängig sind (oder sich zumindest so fühlen), stimmen sie in der Regel für die Vorschläge des Präsidiums. Trotzdem lässt sich im AS mit viel Geduld und Koalition Politik im Sinne der Studierenden verwirklichen.

Um die Arbeit des AS zu verringern, sind ihm einige ständige Kommissionen angegliedert, die die Vorarbeit erbringen sollen. Diese Kommissionen sind nach unterschiedlichen Schlüsseln besetzt. Für Studierende am wichtigsten sind die Kommision für Studium und Lehre (LSK) und die Entwicklungsplanungskommission (EPK). Es gibt aber noch einige mehr.

Die Sitzungen des Akademischen Senates sind öffentlich und können von jedem besucht werden.

 

Quelle: § 4-6 VerfHU

 

Weitere Informationen

Wer für dich im AS und in den Kommission sitzt, welche Kommissionen es gibt und wann die nächsten Termine sind, erfährst du auf der Website der Gremien der HU. Dort gibt es auch alle Protokolle der öffentlichen Sitzungen, z.B. hier für den AS.