Humboldt-Universität zu Berlin - Gesamtpersonalrat

Brief: Spenden für Hochwasseropfer

PERSONALRAT

TECHNISCHE
UNIVERSITÄT
DRESDEN

An den
Vorstand des Gesamtpersonalrates
der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Dresden, 21.08.02

Spenden für Hochwasseropfer

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre Frage bezüglich der Hilfe für die Opfer des Hochwassers.

Inzwischen ist durch die TU Dresden ein Spendenkonto eingerichtet worden.

Kto: 4 630 373
BLZ: 850 800 00
Bank: Dresdner Bank AG

Wenn die Spende den durch das Hochwasser geschädigten Mitarbeitern der TU Dresden helfen soll, gilt das Kennwort: "Mitarbeiter helfen Mitarbeitern".

Soll die Spende dazu dienen, die zerstörten oder geschädigten Einrichtungen der TU Dreden wieder aufzubauen, gilt das Kennwort: "Hilfe für die TU-Dresden".

Diese Informationen sind auf der Internetseite der TU Dresden unter "Hochwasser" nachzulesen.

Nochmals Dank für Ihre Überlegungen, den Opfern der Flutkatastrophe zu helfen.

Mit freundlichen Grüßen

H. Müller
Stellv. Vorsitzende